5. Juni 2017

Naturkosmetik: Make-Up-Swatches von Hiro cosmetics + RMS beauty (Lip2Cheek, Multistick)

Swatch makeup rms beauty Hiro cosmetics

Vor kurzem war es mal wieder soweit und ich habe fünf neue Proben von amazingy bestellt. Es lagen noch drei zusätzliche bei und so kann ich euch heute Swatches und erste Eindrücke von acht Make-Up-Produkten zeigen. In ein paar Tagen/Wochen folgen dann abschließende Bemerkungen in einem neuen Post. 


So sehen die cremigen Make-Up-Proben von amazingy übrigens auch, pudrige Produkten kommen meist in kleinen Tiegeln. Es ist je genug Produkt vorhanden um etwa 3-4mal das Produkt im Gesicht zu testen. Das reicht mir auf jeden Fall um zu entscheiden, ob ich ein Produkt möchte oder nicht. 


Um diese acht Proben soll es heute gehen. Die vier Multisticks von Hiro cosmetics und vier Proben der Lip2Cheek Farben von RMS beauty

Die Multisticks sind erst seit kurzem auf dem Markt und könnten vor allem für die Wangen ein tolles Produkt sein. 


Die Produkte von RMS beauty sind alle schon länger erhältlich, die zwei dunklen Töne habe ich noch nie ausprobiert und das wollte ich endlich ändern. Die beiden anderen Farben lagen überraschenderweise mit bei, beide kenne ich schon und weiß, dass sie auf meinen Lippen nicht ideal wirken. 


Genug geredet, lasst uns mit den Swatches anfangen, von links nach rechts

Das erste Bild mit Swatches zeigt die Multisticks von Hiro cosmetics, diese sind zunächst cremig, werden auf der Haut dann aber leicht pudrig. Dies ist gerade im Vergleich zu den Produkten von RMS beauty deutlich zu spüren. 

Dadurch finde ich die Multisticks für die Lippen einen Tick zu trocken, für Wangen und vielleicht auch Lider aber sehr gut geeignet. Die Multisticks sind beduftet, irgendetwas in Richtung Cookie. Der Geruch ist angenehm, ich bevorzuge allerdings unbeduftetes Make-Up. Auf den Wangen aufgetragen verfliegt der Geruch nach gut 30-60Min. 

Alle vier Proben ließen sich sehr gut auftragen und sind recht dezent im Farbergebnis, man kann sie gut schichten und braucht keine Angst zu haben, dass man mit einem Auftrag gleich viel zu viel an Farbe im Gesicht hat. Alle vier Farben sind dadurch auch sehr gut tragbar und unkompliziert in der Anwendung.

Ich bin gespannt zu testen, wie gut sie auf Wangen und Lidern halten werden (im ersten Versuch auf den Wangen den ganzen Tag). Und ob ich sie mit einer cremigere Unterlage nicht doch auf den Lippen tragen kann. 


Auf den letzen beiden Bildern seht ihr die vier Proben der Lip2Cheek-Produkte, einmal mit etwas Sonne, einmal ohne. 

Von links nach rechts

Wie gewohnt sind die Produkte sehr cremig und gerade die dunkleren Töne auch recht intensiv. Spell kann ich mir auf den Wangen schön vorstellen, auf den Lippen lässt mich der Ton leider blass aussehen (wie eine Leiche). Ähnlich ist es mit Demure, beide kann ich mir mit gebräunter und dunklerer Haut aber auch gut auf den Lippen vorstellen.

Richtig spannend sind für mich dagegen Illusive und Diabolique. Illusive ist ein satter Pflaumenton, der für meinen Geschmack aber etwas frischer sein müsste, damit er zu meinem kühlen Hautton passt. Diabolique ist für mich die interessanteste Farbe. Im Tütchen sieht sie schon ziemlich krass aus, aufgetragen aber wunderschön, ich mag diesen tiefen, blutroten Farbton sehr und bin gespannt zu sehen, wie er in einer Schicht aufgetragen auf den Lippen wirken wird. 

So, damit erst einmal genug zu meinen ersten Eindrücken von den Proben, jetzt freue ich mich auf das Testen. 


Info: Die erwähnten Produkte habe ich mir selbst gekauft, die verwendeten Links sind keine Partnerlinks. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *